titelbild fenster-gucker reiseblog

Städtereise als Teil des Gesamturlaubs und nicht Kurztrip zum Shoppen

Der Begriff Städtereise hat sich in den meisten Köpfen als Kurztrip zum Shoppen nach London oder Budapest festgesetzt, was hauptsächlich den Marketinginteressen der Luftfahrtindustrie dient. Ich persönlich schaue mir eine Stadt lieber so ausführlich wie möglich an, im Rahmen eines anderen Reiseumfelds zum Ausgleich.

Ich glaube auch, dass mir persönlich ein Kurztrip erst Spass machen würde, wenn ich eine Stadt bereits kennen gelernt habe, selbst wenn das abschließend ohnehin nicht möglich ist. Auch eine einwöchige Besichtigung Barcelonas lässt noch viele Lücken offen, bei einem kurzen Wiederbesuch wüsste ich aber schon, wo ich hingehen will und würde meine Lieblingsplätze wieder aufsuchen.

Insoweit mögen einige Artikel vielleicht auch als Anregung für einen Kurztrip dienen, schließlich urlaubt jeder auf seine Weise. Ich glaube schon, dass jede Stadt ihre eigene Seele hat, nur mag sie jeder anders wahrnehmen und letztlich kann diese auch im Schuhgeschäft liegen.

Zum Thema Stadtbesichtigung

Allgemeine Artikel

Granada bietet weit mehr als Alhambra

Granadas Stadviertel bieten Erlebnis, das der Alhambra gleichkommt wie auch das Umland. Nur die Orientierung fllt schwer.

Flair, Kultur und Charme in Cordoba

Corodoba besitzt mit der Mezquita Kathedrale nicht nur ein einzigartiges Kulturmonument als Sinnbild für Entwicklung, seine Altstadt Juderia bietet Flair und Charme zum Flanieren.

Baeza und Ubeda: Mittelalter als Museumsstadt

Die Provinz Jaen bietet nicht nur mittelalterliche Renaissance in Baeza und Ubeda, gerade die Naturschönheit der Sierra Cazorla und Magina bietet Erholung

Hauptstadt Andalusiens kultureller Schmelztiegel

Sevilla bietet nicht die absoluten Glanzstücke andalusischer Kultur, aber gelebte Kultur mit vielen Ferias. Einzigartig die Hermanidades mit den Prozessionen in der Settimana Santa und Natur nahe

Hauptstadt mit weitem Spektrum an Kultur und Natur

Altstadtbummel, Shopping, Restaurants und Fado. Funchal bietet alles, per Seilbahn geht es inNatur pur mit englischen Gärten und Wanderung neben der Levada

Kulturstadt Malaga ist mehr als nur Flughafen

Mondänes Leben und Badevergnügen ist an der spanischen Mitelmeerküste überall zu finden, vor allem am Hafen der Hauptstadt. Andalusische Ausflugsziele sind weit entfernt

Reiseberichte

Erkundung Granadas mit dem Linienbus aus Alfacar

Weihnachtsstimmung im Frühling, ein erster Spaziergang durch Granada

Ticketkauf und Einlass zur Alhambra

Der Einlass zur Alhambra braucht den Vergleich mit Disneyland nicht zu scheuen, das Personal wähnt sich in permanenter Katastrophenschutzmission

Stadtbusse Granada Alternative zum Auto

Granadas Linienbusnetz ist leistungsfähig und günstig mit einfachem Tarifsystem

Granada Kathedrale und Capilla Real

Erste Begegnung mit der katholischen Kirchenarchitektur in Andalusiens ausgehendem Mittelalter

Albaizin Malerische Gassen und Mirador

Malerische Gassen im maurischen Viertel Albaicin laden zum Rundgang ein nach Blick auf die Alhambra vom Mirador San Nicholas

Sacromonte Ausblick und Zigeunermuseum

Granadas Stadtviertel Stadtviertel Sacromonte zeigt sich als Zentrum des Flamencos, das dortige Museum Centro de interpretacion gibt Einblick in Kultur der Zigeuner und deren Höhlenwohnungen

Schlemmen und Schlendern in Cordobas Juderia

Schlendern und Shoppen in den engen Gassen der Juderia, Cordobas Altstadt gekrönt durch ein regional typisches Abendessen mit Ochsenschwanz und Rouladen

Altstadt von Cadiz laut und quirlig

Wir schlendern durch das lebhafte Treiben der Altstadt von Cadiz und probieren bodenständige Tapas in einer Bar am Hafen

Karneval in der Altstadt von Cadiz

An der Costa de la Luz dauert der Karneval länger: In Cadiz Altstadt treiben Gruppen von Bänkelsängern ihr Unwesen, um die Kathedrale herrscht Trubel

Weisse Dörfer in der Sierra Grazalema

Die Ruta de los Pueblos Blancos führt uns durch die Sierra Grazalema nach Ronda, ein Rummelplatz für Touristen nach spektakulären Landschaften

Einkauf in den Altstadtgassen und der Markthalle

Die Animiermeile des Fischerviertels beschert uns Erinnerungen an kabarettreifen Service im Restaurant, der Mercado dos Lavroradores farbenfroh Ideen fürs Abendessen

Oldtimerkorso zu Ehren der Madonna auf Reisen

Menschentrauben in Funchals Altstadt feiern mit einem bunten Fest und Fiat-Oldies die Weiterreise der Madonna de Fatima, die auf der Insel ihren Urlaub verbringt

Restaurant Jaquet in der Altstadt Funchals

Madeiras Garten Eden an frischen Zutaten inspiriert die bodenständige Gastronomie nicht zu Ideen auf der Speisekarte. Gute Gewürze sind der Höhpunkt an Genie in der Küche

Modernes Ambiente im Renaissance-Palazzo

Die Casa del Seise, optimal in Baezas Altstadt gelegen, bietet modernen Komfort einer Ferienwohnung und ist bequem auch mit dem Auto zu erreichen.

Renaissancemuseum vor toller Kulisse in Baeza

Baeza bietet authentisches Kleinstadtleben im Zentrum und gleich daneben Palazzos in malerischer Altstadt mit schöner Aussicht vom Balkon als Dreingabe

Ein Freilichtmuseum andalusischer Renaissance

Höhepunkt der Besichtigung Ubedas ist die Capilla Sacra de Salvador, Kleinod der Renaissance. Danach prassen wir noch in Baezas Spezialitätenläden

Wanderpanorama am Stausee, Nacht in Baeza

Vielversprechende Aussichten auf Marschlandschaft am Stausee und das Guadalquivir-Tal. Rückfahrt nach Baeza über La Yedra von Norden und Nachtspaziergang

Barrio Santa Cruz und Zentrum durchstreifen

Nach Überquerung des Guadalquivirs schlagen wir uns von der Puerta Jerez aus ins Zentrum und finden malerische Ecken im historischen Judenviertel Santa Cruz und an der Plaza Espana

Bombastisch babylonisch: Kathedrale und Giralda

Beiden Bauwerken mangelt es an klarem Stil, den wir in Andalusien gewohnt sind. Die Besucherschlangen zeigen ein lebendes Völkerkundemuseum. Cabildo und Capilla Mayor als Perlen der Renaissance

Sevillanisima im Hippodrom: eine bunte Revue

Die Abendstimung in Mairena ist neu für uns, der Flamenco eher Hausmannskost. Diese aber gibt es auch im familiären Drumherum der Fiesta, ist ehrlich und sehenswert

Uferspaziergang und C. Betis im Seefahrerviertel

Die Triana zeigt sich an der Plaza de Cuba von der hässlichen Seite. Ihre Lebensadern und das Zentrum dahinter zeigen aber den Stil des Viertels und seiner Bruderschaften

Bruderschaften in den nördlichen Stadtviertel

Von Santa Maria Magdalena im Arenal aus besuche ich die nördlichen Stadtviertel und entdecke neben den historischen Wurzeln der Hermanidades höchst alternatives Leben um die C. San Luis

Kulturforum und Aussicht auf der Plaza Mayor

Für mich Sensation, im Städtebau umstritten: Die Holzkonstruktion des Parasol mit Orion-Lift zu einer einzigartigen Aussicht über Sevilla, deutlich bequemer als von der Giralda

Sevillas Strandleben am Guadalquivir

Am Flußufer breiten sich hippe alternative Strandbars und familiäre Erholung aus, vor der Stierkampfarena der rote Teppich wie in Cannes

"Finis gloriae mundi", ein starkes Bild

Die Sozialstation Caridad wirkt bis heute und in der Kirche finden sich ausdrucksvolle Bilder, die die Vergänglichkeit irdischer Reichtümer darstellen. So kritischer Barock ist selten.

Sevilla modern: Calle Sierpes und Espacio Parasol

Moderne Zeit und Tradition verbinden sich. Prunk-Barock bekommt mystische Licht-Dimensionen in der Iglesia San Salvador. Abschied von Mairena

Häuschen in gepflegter Anlage am Cabo Roche

Stiller Empfang im Olivar de Conil, wo uns ein privates Hüttchen im Park zwischen Palmen erwartet. Den Palmar de Troia habe wir verpasst, jetzt wartet die Bucht von Cabo Roche

Altstadtbummel und Sandstrand direkt nebeninander

Urlaubsort mit entsprechender Struktur und bewahrte dörfliche Athmosphäre. In Conil finden wir beides nach Wiedersehen mit der Badebucht am Cabo Roche und Apotheken-Problemen

Strandbad La Caleta Cadiz

Wir kreisen die Altstadt von der maritimen Seite über die Uferpromenade ein und genießen die tolle Aussicht auf Kastelle und Atlantik bis Rota. Auch ohne Karneval genügend Wirbel

Weisse Dörfer direkt an der Costa de la Luz

Trotz Blizzard besuchen wir die Perlen abseits der Touristenströme. Verschlafenes Dorfleben mit tollen Aussichten vom Adlernest empfängt uns, enge Gassen, Burg und Markt auch

Flair in Malagas Altstadt und Hafenanlage

Nach den Hochhausschluchten und Verkehsgewühl stille Gassen und mondänes Filmfestival. El Palmar de Sorpriso am Hafen bietet tatsächlich Überraschungen neben den Luxusjachten

Wohnung mit Dachterrasse über Granada Stadt

Vor dem Ferienhaus im oberen Realejo können wir direkt das Auto parken und genießen traumhaften Blick unterhalb der Alhambra. Stilvolle Einrichtung mit Geschmack bei mittlerer Preislage

Tapear, gut und günstig essen zu jeder Zeit

Alte Gastronomie-Traditionen werden im Realejo noch gepflegt. Unter Einheimischen probieren wir uns durch die Tapas der Speisekarte des Los Altramuces oberhalb der Calle Molinos

Am Fluß Genil schattige Parks: Der Paseo Sal

Steiler Abstieg vorbei an Graffiti-Häusern zum Rio Genil, bevor wir das stille Kleinod San Jeronimo wieder besuchen. Dann bietet San Miguel Bajo neue Ansichten des Albayizin

Steinbock, historische Quellen, Aussicht satt

Schon der Dorfplatz über der Kirche zeigt den Charakter eines weissen Dorfs. Der Rundgang durch steile Gassen gibt ein Gefühl für die historische Bedeutung dieses malerischen Bergortes

Pralles Leben aus Balkonsicht im Barrio Levante

Nach problemlosem Empfang in unserer Stadtwohnung trotz entlegenem Parken sind wir begeistert von der üppigen Ausstattung unserer Küche und können uns endlich am Wäschekampf beteil

Calle Flores und Blumenpracht der Innenhöfe

Bus fahren in Cordoba ist kein Poblem für uns. Hinter der Puerta de Sevilla finden wir das Zentrum des Vereins zur Pflege der Patio-Tradition mit einem wunderschönen Beispiel

Unterwegs in der Altstadt um San Lorenzo

Stille Gassen offenbaren neben malerischen Plätzen wie San Augustin auch soziale Probleme. Besonderen Glauben demonstriert das Kruzifix auf der Plaza des Capucines

Altstadtspaziergang um das Rathaus

Palacio Viana ist leider zu, im Villalones hat Colani gewirkt. Kleine Kirchen demonstrieren lokales Brauchtum, die Plaza Corredera Kleinstadtleben ohne Klischees, der römische Tempel Ruin

Terrasse mit Traumaussicht auf das Cabo Roche

Die Anreise via Palmar de Troya beschert Blick auf die skurille Kathedrale, bevor wir in der Traumwohnung herzlich empfangen werden. Der private Flair der Bucht bietet buntes Leben wie gewohnt

Sherry, Kathedrale und andere Heiligkeiten

Altstadt von Jerez erfreut mit lauschigen Plätzen, wundertätiger Madonna und verpackter Monstranz in der Kathedrale. Manches bleibt im Verborgenen wie die Scalera Scura oder San Miguel

Nebelverhangene Strassen zu grandiosen Ausblicken

Spektakulär ist die Sicht vom und auf das Aquädukt neben dem Parador Plaza Espana, dunkel und eng die Tiefgarage Plaza Soccorro. Die Bergwelt nach San Pedro versinkt im Nebel

Altstadt nachts ein Gartenlokal auf Marmorstein

Im Tabakladen an der Alameda bekommen wir die Busfahrkarte, bewundern Glanz und Besucher der Einkaufsmeile und tapieren genüsslich mit nervenden Musikern auf der Terrasse eines Restaurants

Stadtrundfahrt auf rotem Tourbus vom Paseo Parque

Die entlegenere Calle Victoria und die weite Aussicht vom Burgberg können wir bequem vom Panoramadach des Tourbus erleben, wo die Freitickets problemlos akzeptiert werden

Gastromeile mit kreativer Bestuhlung am Hafen

Gute Ideen moderner Architektur schaffen hier eine überraschende Platzgestaltung, die im stimmungsvollen Abendlicht gut zur Geltung kommt

Weitere Artikel zum Thema Erleben finden Sie in folgenden Kategorien

Zum Thema Urlaub am Meer

Urlaub am Meer ist immer ein Erlebnis, bietet aber mehr als Wassersport und Strand

Zum Thema Natur (denkmäler)

Auch Naturdenkmäler zählen zu den Sehenswürdigkeiten eines Reiseziels und wollen entsprechend gewürdigt sein

Zum Thema Wandern

Wandern als Königsweg zu einzigartigen Naturerlebnissen und Ausblicken

Zum Thema Kulturdenkmäler Monumente

Kulturstätten geben den sozialen und kulturellen Kontext der Geschichte eines Landes wieder

Zum Thema Museen und Ausstellungen

Museen und Ausstellungen bieten gerade im Urlaub überraschende Einblicke nicht nur in die Kulturgeschichte

Zum Thema Gartenanlagen

Die Architektur von Gartenanlagen und Parks bietet für viele Menschen einen besonderen Anziehungspunkt als Urlaubserlebnis

Zum Thema Events, Feste und Märkte

Bekannte örtliche Festivitäten können Hauptgrund einer Reise sein, mir behagt mehr die zufällige Entdeckung lokaler Feiern und Märkte


© 2004-2014 by Martin Haisch Gastromartini gastrobetreuung.de

Zuletzt aktualisiert am 27. Mai 2014

Mit ausdrücklichem Dank an Apachefriends und alle Open-Source-Entwickler, deren Arbeit solche Projekte erst ermöglicht
sowie an Lore für Begleitung und Ertragen programmierungstechnisch bedingter Abwesenheiten

[Sitemap] [Werbung schalten auf diesen Seiten] [Kommentar abgeben]